The end of Idomeni

The end of Idomeni

Idomeni ist Geschichte. Das wahrscheinlich größte Flüchtlingslager in Europa seit dem zweiten Weltkrieg wurde vergangene Woche zwangsgeräumt. Ich habe die Räumung hautnah miterlebt und bin nach wie vor überwältigt und fassungslos. Es gibt keine Worte, mit denen ich ausdrücken kann, was ich den letzten Tagen erfahren habe. Und weniger noch, was die geflüchteten Menschen selbst hier erleben mussten. In einem Interview mit der Badischen Zeitung direkt am Tag nach der Räumung Idomenis habe ich versucht, meine ersten Eindrücke zusammenzufassen. Mehr als alle Worte sagen aber vermutlich die folgenden Bilder, die ich in den letzten Stunden Idomenis machen konnte. Schaut sie euch an.

Es ist das Ende von Idomeni, aber nicht das Ende für die Flüchtlinge, die nun irgendwo in die offiziellen Militärlager verfrachtet und auf ganz Griechenland verteilt wurden – aus den Augen, aus dem Sinn. Wir sind nun dabei herauszufinden, wo diesen neuen Lager überall sind und wie es den geflüchteten Menschen dort ergeht. Leider ist das was wir bisher gesehen haben größtenteils alarmierend. Ich werde in meinem nächsten Blogpost über die Zustände und Möglichkeiten in den neuen Militärlagern berichten.

Wenn ich wieder zuhause bin, werde ich außerdem in Kürze einen Fotovortrag zu meinen Erfahrungen in Idomeni vorbeeiten. Wenn ihr dabei sein wollt, tragt Euch in meinen Newsletter ein. Auch mein Spendenprojekt #LightenUpIdomeni wird weiterlaufen und wir werden von dem gesammelten Geld weiterhin Lichter für Menschen besorgen, die im Dunkeln leben und unser Schulprojekt in den neuen Lagern weiterführen.

The end of Idomeni

Um 6 Uhr früh beginnt die Zwangsevakuierung.

#

The end of Idomeni

Die Polizei geht von Zelt zu Zelt und fordert die Menschen auf zu gehen.

The end of Idomeni

Busse stehen bereit. Bulldozer machen alles platt.

The end of Idomeni

Quo vadis?

The end of Idomeni

Allein gelassen.

The end of Idomeni

Zusammenpacken.

The end of Idomeni

Abmarsch.

The end of Idomeni

Mein Versteck bei Ragheed und seiner Familie. Von hier aus kann ich das Geschehen verfolgen.

The end of Idomeni

Besorgte Miene.

The end of Idomeni

Die Bulldozer kommen näher.

The end of Idomeni

Dann geht plötzlich alles ganz schnell. Aufbruch jetzt!

The end of Idomeni

7 Sachen.

The end of Idomeni

Was die Hände tragen.

The end of Idomeni

Was nun?

The end of Idomeni

Essensration. Die Polizei hat in den Tagen vor der Räumung die Versorgung im Lager erheblich erschwert. Jetzt gibt es für die noch verbleibenden Menschen im Lager eine kleine Mahlzeit.

The end of Idomeni

Die Familie nimmt mich mit in eines der großen MSF Zelte. Diese werden erst am letzten Tag geräumt.

The end of Idomeni

Unterschlupf.

The end of Idomeni

Rundgang durchs Camp.

The end of Idomeni

Das “Haus” der Familie, in dem wir noch ein paar Stunden zuvor geschlafen haben.

The end of Idomeni

Platt.

The end of Idomeni

Zerbrochene Hoffnung,

The end of Idomeni

Schneise der Zerstörung.

The end of Idomeni

Wüste.

The end of Idomeni

Auf zu den letzten Verstecken im Lager.

The end of Idomeni

Im alten Bahnhof gibt es noch vereinzelt Zelte und Menschen.

The end of Idomeni

Das letzte Hab und Gut.

The end of Idomeni

:-(

The end of Idomeni

Saustall.

The end of Idomeni

Resignation

Kindergepäck.

Wenn Flüchtlingskinder packen.

The end of Idomeni

Aufräumarbeiten.

The end of Idomeni

Verlorene Herzen.

The end of Idomeni

The end of Idomeni

Zug

The end of Idomeni

Unsere Schule.

The end of Idomeni

Good luck.

The end of Idomeni

Letzte Hoffnung.

The end of Idomeni

Beseitigt.

The end of Idomeni

Noch frisch.

The end of Idomeni

Orte ohne Leben.

The end of Idomeni

Gräben.

The end of Idomeni

Totale Verwüstung

The end of Idomeni

Alles zurück gelassen.

The end of Idomeni

Syria

The end of Idomeni

Auf der Flucht.

The end of Idomeni

Scherbenhaufen.

The end of Idomeni

5000 Kinder haben in Idomeni gelebt.

The end of Idomeni

Polizei – Job erledigt.

The end of Idomeni

Die berühmten Bahngleise von Idomeni.

The end of Idomeni

Freier Fall.

The end of Idomeni

Zäune.

The end of Idomeni

Freie Fahrt.

The end of Idomeni

Leere Containerstadt.

The end of Idomeni

Toi, toi, toi,

The end of Idomeni

Das Ende von Idomeni

The end of Idomeni

I will never forget.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KYTsu

Please type the text above:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>