Idomeni School

Erster Schultag im “Idomeni Cultural Center”

Wir haben mitten in Idomeni eine Schule eröffnet. Der erste Schultag in dem von der IHA geplanten und erbauten “Idomeni Cultural Center” war einzigartig. Kleine Kinder standen mit ihren Rucksäckchen bepackt in der Schlange, um endlich wieder zur Schule gehen und etwas lernen zu können. Das war wirklich ein sehr bewegender Moment.

Das Schulzelt ist durch Bambus in zwei Räume getrennt. Damit stehen zwei Klassenzimmer zur Verfügung. Im Außenbereich wurden noch weitere Zelte und eine kleine Bühne errichtet. Als Lehrer haben sich freiwillige Helfer aus ganz Europa und auch studierte Lehrer aus Syrien angeboten. Sie haben einen Stundenplan erstellt, welcher am Vormittag Unterricht für Kinder und am Nachmittag für Erwachsene vorsieht. Von Mathe, Deutsch und Englisch bis hin zu Kunst, Sport und Handwerk. Abends werden gelegentlich Filme auf eine Leinwand projeziert. Strahlende Gesichter überall und ein kleines Stückchen Alltag an einem Ort, der nie zum Alltag werden sollte.

Die Eröffnung des “Idomeni Cultural Center” ist für uns alle ein Meilenstein und wir sind unglaublich glücklich und stolz auf diesen Ort, denn er ist ein kleiner Lichtblick für die geflüchteten Menschen in Idomeni. #LightenUpIdomeni

Idomeni School

Idomeni Cultural Center

Idomeni School

Aufbau

Idomeni School

Die Arbeiten zur Errichten des Schulzeltes dauern Tag und Nacht.

Idomeni School

Paletten bilden des Fußboden.

Idomeni School

Es ist so weit: das “Idomeni Cultural Center” öffnet seine Pforten.

Idomeni School

Schlange stehen.

Idomeni School

Hereinspaziert.

Idomeni School

Große Aufregeung am ersten Schultag.

Idomeni School

Alphabet.

Idomeni School

Schulhefte verteilen.

Idomeni School

Ich, ich, ich.

Idomeni School

Der erste Schultag könnte nicht schöner sein.

Idomeni School

Stundenplan

Idomeni School

Schulbank drücken

Idomeni School

Englisch Unterricht.

Idomeni School

Große Freude.

Idomeni School

Alle wollen lernen.

Idomeni School

Vorstellungsrunde.

Idomeni School

Ganz gespannt.

Idomeni School

Als Lehrer haben sich freiwillige Helfer aus Europa und auch studierte Lehrer aus Syrien angeboten. Alle helfen mit.

Idomeni School

Pausenbrot.

Idomeni School

So schön kann Schule sein.

Idomeni School

Nach dem Essen kommt der Sport.

Idomeni School

Bockspringen Idomeni style.

Idomeni School

Zu Tränen gerührt. Ein geflüchteter Kunstlehrer aus Syrien kann endlich wieder unterrichten.

Idomeni School

Los geht’s.

Idomeni School

Das Schulmaterial stammt von Spendengeldern – auch von meinem #LightenUpIdomeni Spendenaufruf wird Geld in die Schule fließen.

Idomeni School

Idomenie Cinema

Idomeni School

Popcorn :)

Idomeni School

Ständige Verbesserungen.

Idomeni School

Basteln im Außenzelt.

Idomeni School

Jeder darf mitmachen.

Idomeni School

Stolzer Lehrer.

Idomeni School

Nachmittags gibt es Unterricht für Erwachsene.

Idomeni School

Florentine, meine Schlafnachbarin in der Massenunterkunft für freiwillige Helfer gehört zum Orgateam und gibt jeden Tag Deutsch Unterricht.

Idomeni School

Aller Anfang ist schwer.

Idomeni School

Deutschunterricht ist heiß begehrt.

Idomeni School

Aufmerksam.

Idomeni School

Lob.

Idomeni School

Ein Lichtblick in Idomeni. Nichts ist perfekt, aber es gibt endlich einen kleinen Ort, an dem sich die Menschen in Idomeni ansatzweise wohl fühlen.

Idomeni School

Morgen kommen wir wieder.

Wenn ihr unser Schulprojekt unterstützen wollt, schreibt mir bitte eine kurze Mail an mail@davidlohmueller.com und sagt, wie viel ihr spenden wollt. Ich antworte, direkt mit den Überweisungsmöglichkeiten. Jeder Euro hilft. Bitte teilt diesen Beitrag.
Wir können die Grenzen nicht öffnen, wir können aber das bestmögliche aus dieser Situation machen. #LightenUpIdomeni

5 Responses to Erster Schultag in Idomeni

  1. Jalbala Blumenschein sagt:

    Ich bin sehr berührt von den Bildern. Danke

  2. H. Pohl sagt:

    Vielen Dank für diesen den Tag erhellenden Bericht. So brutal und verachtenswert der Mensch sein kann, so erstaunlich ist er. Aus nichts etwas zu gestalten, ich glaube, darin besteht die wahre Gabe von uns Menschen. Ich möchte gerne etwas spenden, auch wenn ich hoffe, dass über kurz oder lang alle Camps dieser Art wieder von der Weltkarte verschwinden. Herzliche Grüße, H. Pohl

  3. Matthias sagt:

    dank dir für diese tollen , lebendigen bilder .
    habe nach meiner zeit zwischen röszke und idomeni im herbst sehr viele berichte über die weitere zunahme der härten gegen die fliehenden gelesen , so dass mich der positive focus deiner fotos der schuleröffnung sehr gefreut hat .
    sicher auch für andere wichtig und stärkend zwischen den informationen über all die grausamkeit zu sehen , dass selbst in so ausufernd katastrophalen situationen neue lichtblicke zu organisieren möglich ist .
    dank dir und allen beteiligten für jede hand ,jedes auge , jedes ohr !

  4. Jlde tambasco sagt:

    I would like other school for refugees in Greece, as your, and Little houses with bathroom.

  5. Barca sagt:

    Guys this is totally awesome, you are wonderful people and are doing great thing to help our fellow brothers and sisters, and especially children, to not only survive, but to take something positive out of this pitiful situation. Thank you!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4j7b

Please type the text above:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>