Banda Aceh (2)

Banda Aceh

An der Speerspitze Indonesiens, ganz im Nordwesten des Landes beginnt mein Roadtrip Indonesien. Genauer gesagt in der Provinzhauptstadt Banda Aceh, die weltweit bekannt wurde durch den katastrophalen Tsunami, der im Dezember 2004 mehr als 25.000 Menschen das Leben kostete.
Vor mir liegen knapp 5000 Kilometer Wegstrecke – in öffentlichen Verkehrsmitteln und mitunter über die vermutlich schlechtesten Straßen der Welt. Für die erste Zeit begleitet mich meine Mitbewohnerin Svenja, die sich spontan entschlossen hat, das Abenteuer Indonesien mitzuerleben. Gemeinsam reisen wir durch Sumatra, die größte der mehr als 17.000 Inseln des Landes, bevor sie wieder zurückfliegen muss und ich die Reise alleine fortsetzen werde.

Banda Aceh wurde durch das Seebeben im Indischen Ozean 2004 und den darauffolgenden Tsunami stark zerstört. Die an der Küste gelegenen Stadtteile wurden fast vollständig vernichtet. Noch heute sieht man die Spuren der Verwüstung. Allem voran die vielen Schiffswracks, die teilweise bis zu 13 Kilometer weit ins Landesinnere gespült wurden, sowie die 30 Meter hohe Waldschneise. Am eindringlichsten sind jedoch die seelischen Spuren, die die Katastrophe bei den Menschen hinterlassen hat. Ein sehr bewegendes Gespräch mit dem Besitzer unseres Guesthouses wird mir so schnell nicht aus dem Kopf gehen. Wie jemand trotz eines derartig harten Schicksalsschlags und den furchtbaren Verlusten, die er erfahren musste eine solche Zuversicht und Lebensfreude ausstrahlen kann ist sehr ergreifend und macht Mut.

Banda Aceh (3)

Wie wär’s mit vegetarischem Hühnchen zum Mittag?

Banda Aceh (4)

Tsunami Breitseite. 10 Jahre nach dem Tsunami sieht man noch immer sieht man die Spuren der Zerstörung.

Banda Aceh (5)

Ankunft.

Banda Aceh (6)

Jetlag.

Banda Aceh (7)

Mehr Jetlag.

Banda Aceh (8)

Beachwalk

Banda Aceh - 1

Muschelsuche.

Banda Aceh (10)

Spuren des Tsunami von 2004.

Banda Aceh (11)

Glück im Unglück. Dieses Schiff, das direkt in den Vorgarten gespült wurde, war die letzte Rettung für eine Familie.

Banda Aceh (12)

Das Schiff steht heute noch vor direkt vor der Eingangstür des Hauses.

Banda Aceh (13)

PLTD Apung 1, ein 2,600 Tonnen schweres Generator Schiff wurde durch den Tsunami 3 km ins Landesinnere gespült. Heute kann man das Schiff, das mehrere Häuser unter sich begraben hat besichtigen.

Banda Aceh (14)

Selten: Ein Halo Lichteffekt am Himmel von Banda Aceh.

Banda Aceh (15)

Unser Zimmer für 3 Euro pro Nacht.

Banda Aceh (16)

Netzkultur

Banda Aceh (17)

Blütenzauber.

Banda Aceh (18)

Yudi und Sarah, die Besitzer unseres Guesthouses. Die beiden haben sich bei den Aufräumarbeiten nach dem Tsunami kennengelernt. Heute haben sie einen kleinen Sohn und kümmern sich um das Guest House von Yudi’s Eltern.

Banda Aceh (19)

Yudi’s Place – Banda Aceh.

Banda Aceh

Blaupause.

Banda Aceh (20)

Tsunami Fluchtweg.

Banda Aceh (21)

Dehnen.

Banda Aceh (22)

A-Frame Welle in Lhoknga / Banda Aceh

Banda Aceh (23)

In allen Farben.

Banda Aceh (24)

Sunset Surf

Banda Aceh (25)

Abendessen am Strand.

Banda Aceh (26)

Heute gibt’s “Gado-Gado”, eine Spezialität Indonesiens Frisches Gemüse, Reis und Erdnusssoße. Lecker!

Banda Aceh (27)

Die Große Moschee Baiturrahman ist eine der bekanntesten Moscheen in Südostasien. Nach der vollständigen Zerstörung im Krieg mit den Niederlanden wurde sie 1879 neu errichtet.

Banda Aceh (28)

Schwer beschädigt überstand die Moschee den Tsunami im Dezember 2004. Viele Menschen konnten sich vor dem Wasser retten, in dem sie in die Moschee flüchteten.

Banda Aceh (29)

Auf dem Platz vor der Moschee dagegen hinterließ der Tsunami neben hunderten Tonnen Trümmern über zehntausend Tote.

Banda Aceh (30)

Das Tsunami Museum ist so hoch gebaut, wie die Welle im Dezwmber 2004. Entlang der Wand stehen die Namen aller Opfer, die während des Unglücks ums Leben kamen.

Banda Aceh (31)

Blick nach oben.

Banda Aceh (32)

Die Welle der Zerstörung.

Banda Aceh (33)

Das einzige was stehenblieb war die Moschee.

Banda Aceh (34)

Und sie steht heute noch.

Banda Aceh (35)

Mit dem Moped zum Gebet.

Banda Aceh (36)

Normal.

Banda Aceh (37)

Fahrt zum Strand

Banda Aceh (39)

Der tägliche Gang.

Banda Aceh (40)

Indo Wellen – ein Traum!

Banda Aceh (41)

Kontakt mit dem Reef, an dem die Welle bricht.

Banda Aceh (42)

Meine Mitbewohnerin Svenja ist spontan mitgereist und begleitet mich die erste Zeit durch Sumatra.

Banda Aceh (43)

Warum nicht für ein Apfel und ein Ei direkt neben unserem Homestay ein paar Bälle schlagen.

Banda Aceh (44)

König der Lüfte.

Banda Aceh (45)

Spaziergang.

Banda Aceh (46)

Fischeridylle

Banda Aceh (47)

Die WM kann kommen. In Indonesien ist man für Deutschland.

Banda Aceh (48)

Farbenfreude.

Banda Aceh (49)

Beste Freunde.

Banda Aceh (51)

Ein Happen für Mama, ein Happen für Papa,..

Banda Aceh (52)

Roadtrip Indonesien – jetzt geht’s los.

Getagged mit
 

One Response to Banda Aceh | 10 Jahre nach dem Tsunami

Hinterlasse einen Kommentar zu Patrik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

lyAmY

Please type the text above:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>